Schuljahr 2018/2019

Känguru-Wettbewerb

Gratulation an die fleißigen Mathe-Köpfe des Känguru-Wettbewerbs!

Viele Rechnerinnen und Rechner der 3./4. Klassen und sogar drei Zweitklässler haben sich den kniffligen Aufgaben im Känguru-Wettbewerb gestellt und wurden in einer Siegerehrung belohnt. 

Ostersingen

Aufregende und ereignisreiche letzte zwei Wochen gehen zu Ende und viele Kinder und Lehrerinnen fiebern den Ferien schon regelrecht entgegen. Zirkuswoche, SchuBZ-Projekt, letzte Arbeiten, Vorlesewettbewerb, Handballtage, Osterbasteln und Eiersuche finden einen gemeinsamen musikalischen Abschluss in unserem Ostersingen. Wieder hat jede Klasse einen kleinen Beitrag vorbereitet. Es wurde getrommelt, gesungen, getanzt und vorgetragen, sodass nun alle mit guter Laune in die Ferien starten können. 

Vorlesewettbewerb 2019

Passend zur Projektwoche stand der diesjährige Vorlesewettbewerb unter dem Motto Zirkus. Wieder wurden in den klasseninternen Vorentscheidungen die besten Leser jeder Klasse ermittelt. Diese sind dann am 03.04. gegen ihre jeweiligen KonkurentInnen aus der gleichen Klassenstufe angetreten. Wir haben viele gut vorgetragene Geschichten gehört und es hat allen Zuschauern sichtlich Freude bereitet zu lauschen. 
Ein Dank geht an Frau Liebenthal und Frau Ramm, die uns mit einer großartigen Organisation einen wunderbaren Nachmittag beschwert haben. 

Handball Tage

In Kooperation mit dem TuS Hohnstorf haben am 01.04. und 04.04. in diesem Jahr wieder die Handballtage stattgefunden. Jungs und Mädels der 1. & 2. Klassen sowie der 3. & 4. Klassen durften jeweils zwei Stunden lang Trainingsluft schnuppern. Unser Dank gilt Frau Kappertz, die diese Tage organisiert hat, sowie ihren beiden Helferinnen und dem helfenden Papa, die bei der Durchführung in der Halle in Aktion getreten sind. 
Alle Kinder sind herzlich eingeladen, zu den entsprechenden Trainingszeiten in die Halle zu kommen. 

Zirkusprojekt-Woche

Eine aufregende Woche voller Spannung, Spaß und Spiel ist zu Ende gegangen. Die Kinder haben im Zirkuszelt und in der Schule vielfältig zum Thema Zirkus gearbeitet, gespielt und sich bewegt. Es sind viele schöne kleine Bastelergebnisse entstanden und vor allem zwei atemberaubende Vorstellungen in der Manege. 

Unser Dank gilt in aller erster Linie den beiden Fördervereinen. Nicht nur haben sie den schönen Zirkus Fellini aus vielen ausgewählt und für unsere Schule gewinnen können, sie haben den großen Spaß für alle Kinder auch finanziert. Ohne die beiden Fördervereine hätte es so ein Zirkusprojekt an der Grundschule nicht gegeben. DANKE!
Weitere Danksagungen gehen an die gesamte Zirkusfamilie Frank, die uns mit sehr viel Engagement und Spontanität eine großartige Woche beschwert haben. 
Außerdem danken wir den helfenden Eltern, die besonders beim Zirkus Auf- und Abbau großen Einsatz gezeigt haben. 
Aber jetzt sehen Sie selbst: 

Kochen & Erleben mit den "gelben Tomaten" 

Das Kochprojekt mit den "gelben Tomaten" geht zu Ende. Doch nicht ohne einen Ausflug und ein Abschlussbuffet mit Gästen in der letzten Woche. Der Ausflug ging zum Landwirtschaftlichen Bildungszentrum in Echem mit seiner vielfältigen Viehhaltung, Lebensmittelherstellung und Schulungsangeboten. Gemeinsam mit einigen Eltern, dem "gelbe Tomaten"-Team und den Lehrkräften machten sich die Kinder auf Erkundungstour bei Schaf, Huhn, Kuh und Kälbchen. Am Ende konnte sogar jeder seine selbst geschüttelte Butter mit nach Hause nehmen. 
Am wirklich letzten Kochtermin durfte jedes Kind einen Gast zum gemeinsamen Essen einladen. Es wurden Kochprofi-Urkunden vergeben und kleine Geschenke überreicht. 

Wir danken dem Team von den "gelben Tomaten" für acht aufregende und lehrreiche Wochen.

Faschingsfeier 2019

Am 1.3.2019 fand der alljährliche Faschingswahnsinn statt. Einen Tag organisiertes Chaos in der Grundschule: Polonaise durch die ganze Schule, Sportspaß in der ganzen Turnhalle und viel Spiel, Tanz und viele Köstlichkeiten in allen Klassen. Schauen Sie selbst: 

Schlittschuhlaufen in Adendorf

Das alljährliche Schlittschuhlaufen startet dieses Jahr am 14.02. mit den Bussen direkt von der Schule aus Richtung Adendorf. Dabei waren wieder alle Klassen und eine Menge von helfenden Eltern. So waren die Schuhe schnell geschnürt und es ging ab aufs Eis. Von vielen Lehrkräften und Eltern wurde der Ausflug als sehr harmonisch wahrgenommen. Die Paten aus den 1. und 3. Klassen halfen sich gegenseitig und die "Robben"(Laufhilfe) wurde mehrmals von den Kindern als "Krankenwagen" eingsetzt, um erschöpfte oder leicht verletzte Kinder vom Eis an den Rand zu transportieren. Mit Sicherheit lässt sich sagen, dass alle großen Spaß hatten und ihre Eislauffähigkeiten verbessern konnten. 

Ein Dank geht an alle Eltern-HerlferInnen und an die Fördervereine, der den Ausflug finanziell unterstützt hat. 

Kochen mit den "gelben Tomaten" 

Bereits seit Mitte Januar läuft in den beiden 3. Klassen das Kochprojekt "Kochen&Erleben @school" des "gelbentomaten e.V.". Die Kinder setzten sich dabei intensiv mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander. Für jeden der 6 Koch-Termine müssen sie mit ihren Eltern Zutaten einkaufen gehen. Nach einem kleinen Theorieteil, bei dem die Lebensmittel in die Ernährungspyramide eingeordnet wurden, wird gemeinsam in Gruppen gekocht. Dabei werden neben den Rezepten auch Hygieneaspekte und Sicherheitsregeln wie Schneidetechniken mit dem Küchenmesser gelernt. 
Den Abschluss bildet jedes Mal das gemeinsame Essen. Immer erst schauen, dann riechen und dann schmecken, so wird jeder Gang mit allen Sinnen genossen. 

SchuBZ - "Tiere im Winter" 

Nikolaussingen

Adventsbasteln

Weihnachtspäckchenkonvoi

Danke an alle fleißigen Päckchenpacker und Päckchenpackerinnen. Wieder haben viele Familien sich zu Hause die Mühe gemacht und Schuhkartons mit vielen kleinen Überraschungen gefüllt. Viele Kinderaugen werden dank euch in Moldavien, Rumänien, der Ukraine und Bulgarien dieses Weihnachten wieder leuchten. 

Herbstsingen

Sie sehen bildliche Eindrücke des diesjährigen Herbstsingens. Das Wetter spielte ganz hervorragend mit. 

Kochen mit den Landfrauen

Am 26.09.2018 kamen die Landfrauen aus Echem zu Besuch in unsere Schule. In den dritten Klassen wurde an diesem Tag, als Abschluss der Sachunterrichtseinheit Getreide, gekocht und an Stationen gearbeitet. Frau Block und Frau Tschentscher bereiteten mit den Kindern gemeinsam Gerichte aus verschiedenen Getreidesorten zu. Es gab Popkorn, Minibrötchen, Vollkornwaffeln, Nudelsalat und vieles mehr. Parallel wurde an den Stationen im Klassenraum das Wissen zu den einzelnen Getreidesorten gefestigt sowie Mehl und Haferflocken hergestellt. Als Abschluss wurden alle Köstlichkeiten an fein gedeckten Tischen zusammen gegessen. Auch an dieser Stelle noch mal einen herzlichen Dank an die Landfrauen für ihren großartigen Einsatz!

Projekt „Zu Fuß zur Schule“ erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen des internationalen „Zu Fuß zur Schule“-Tags beteiligten wir uns vom 17.09.2018-21.09.2018 mit einer Aktionswoche. Ziel war es, die Kinder dabei zu unterstützen, selbstständig zu Fuß, per Fahrrad/Roller oder mit dem Bus zur Schule zu kommen. Dank der großen Hilfe einiger Eltern konnten die Kinder insgesamt 589 Schulwege erlaufen und wurden mit gesammelten Stempeln honoriert.

Zur Festigung des sicheren Verhaltens im Straßenverkehr wurden im Rahmen der Aktionswoche Wanderungen durch Hohnstorf unternommen. Darüber hinaus wurde ein Barfußpark angelegt, eine Umfrage zur Schulwegbewältigung durchgeführt und ausgewertet, Schuhe entworfen und sich mit klimafreundlichen Fortbewegungsmitteln auseinandergesetzt. Am Ende der Aktionswoche bekamen alle Klassen für die morgens fleißig gesammelten Stempel eine Urkunde mit der Gesamtzahl der erlaufenden Schulwege überreicht.

Es war eine erfolgreiche Woche, an die wir gerne anknüpfen werden.

Einschulungsfeier

Herzlich begrüßt die gesamte Schulgemeinschaft alle ErstklässlerInnen und ihre Familien an der Grundschule Hohnstorf. Wir wünschen euch und Ihnen einen guten Start und eine wunderbare Schulzeit mit vielen guten Erfahrungen und Lernerfolgen. 

Schuljahr 2017/2018

Sommersingen und Verabschiedung

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem Sommer am letzten Schultag vor den großen Ferien eine kleine Feier mit Kindern und Eltern statt. Anders als üblich gab es dieses Jahr nicht von allen Klassen einen Beitrag, sondern vor allem von der Musical-AG. Unter der Leitung von Frau Hesse und Frau von Teichman probten die Kinder der 3. und 4. Klassen das vergangene Halbjahr und präsentierten schließlich, gesungen, gesprochen und geschauspielert die Geschichte vom "Dicken fetten Pfannekuchen". Zusätzlich verabschiedeten sich die SchülerInnen der 4. Klassen jeweils mit einem musikalischen Beitrag. "Alles Gute für euren weiteren Weg."
Die besten Wünsche gehen auch an alle Mitarbeiterinnen, die unsere Schule mit dem Ende dieses Schuljahres verlassen werden: Frau Hesse, Frau Störte, Frau Sablowski und Frau Baur. 

Wir freuen uns, die meisten Menschen im kommenden Schuljahr wieder an unserer Grundschule begrüßen zu dürfen. 

Bundesjugendspiele - Spielefest - Mini-WM

Laufen, Springen, Werfen, Sackhüpfen, Seilspringen, Hula-Hoop und Fußball. Damit waren alle Kinder von der ersten bis zur viertel Klasse am 20. Juni sportlich aktiv. 

Und wieder gab es einen stufeninternen Staffellauf der a b und c Klassen gegeneinander. 
Besonders beeindruckend waren die Leistungen so vieler Kinder beim 800m-Lauf. Eigentlich ist diese Disziplin nur für die 3. & 4. Klassen vorgesehen gewesen, doch sehr viele Zweit- und sogar Erstklässler machten sich auf den Weg auf die Laufbahn. 

Unterstützt wurde das Sportfest durch viele sportbegeisterte Eltern, die maßen, stoppten und motivierten - danke dafür!

Bleibt und bleiben Sie sportlich ;-)

Schwimmwoche in Lauenburg

Vom 12.06. - 15.06. wurden die Drittklässler nass gemacht. Zusammen mit Helfern vom DLRG wurde im Freibad Lauenburg geschwommen, getaucht und gesprungen. Fast alle Kinder haben ein Abzeichen gemacht, einige sogar zwei. 

Ein besonderer Dank gilt neben den Helfern des DLRG auch Frau Husmeier, ohne die die SchwiWo kaum möglich gewesen wäre und den helfenden Eltern, die frierende Kinder wieder aufgewärmt haben. 

Zum Abschluss der Woche fand ein gemeinsames Schwimmen in Kleidung statt. So konnten sich die Kinder ein wenig auf das seltsame Gefühl einstellen, wenn sie einmal angezogen ins Wasser fallen sollten. 

Auf das viele in den Sommerferien nun sicherer im Wasser spielen können. 

Ausflug ins Museum

Am Freitag 28.05.2018 informierte sich die Klasse 2a im Museum Lüneburg in einer Sonderausstellung über die "Schönheit und Vielfalt der Insekten". Nachdem die Kinder die Gottesanbeterin, die Wildbienen, den Bienenwolf und die Skorpionsfliege kennengelernt haben, ging es weiter in die ständige Ausstellung des Museums. Dort verbrachten alle ehrlich begeistert über 90 Minuten mit Tonscherben, Altarteppichen, altes Spielzeug, Statuen, Lüneburger Giebeln und weiteren erstaunlichen Ausstellungsstücken. Das gemeinsame Frühstück wurde von einem Vortrag eines NABU-Vertreters begleitet. Darin erläuterte er anschaulich warum Bienen und andere Insekten so schützenswert sind und wodurch ihr Bestand bedroht ist. Mit diesem neu erworbenen Wissen startet die Klasse 2a jetzt in ihre Sachunterrichtseinheit zu Bienen.