Schuljahr 2019/2020

Ameisen-Projekt

Vom 16.09.-19.09. waren bei uns in der Schule etwa 5000 lebendige Ameisen zu Besuch, die geschäftig ihren Aufgaben nachgingen. Herr und Frau Beck erzählten den Kindern jeweils in einer Doppelstunde viele spannende Dinge über die fleißigen 6-Beiner. Selbstverständlich konnten die Kinder in dieser Zeit viel Interessantes selbst entdecken. Kontaktspiel, Schaukästen, Puzzle, Fühlboxen, Becherlupen und eine reichliche Auswahl an Fachliteratur luden zum spielerischen Lernen ein.
Am Donnerstag waren dann auch alle Eltern eingeladen den Insekten kennenzulernen. Die Landfrauen aus Hohnstorf und Hittbergen luden zum gemütlichen Kaffe und Kuchen ein.
Wir bedanken uns vielmals bei den Landfrauen, dass sie diese Woche bei uns an der Schule ermöglicht haben und uns am Donnerstag so sehr verwöhnt haben. Genauso geht der Danke aber auch an Frau und Herrn Beck, die die Kinder mit ihrer Begeisterung für Ameisen anstecken konnten.

Einschulung: Die neuen "Ersties" sind da!

Wir heißen alle Kinder und deren Familien in unserer Schulgemeinschaft herzlich willkommen. Den Erstklässlern wünschen wir, dass sie sich schnell in unserer Schule wohlfühlen und erfolgreich ihre Lernwege bestreiten werden.

Schuljahr 2018/2019

Bundesjugendspiele 2019

Springen, Laufen, Werfen und viele Spielstationen, das waren die Bundesjugendspiele in diesem Jahr. Die dritten und vierten Klassen gaben alles, um gute Weiten und Zeiten zu erreichen. Bei den ersten und zweiten Klassen stand der Spaß bei den Spielstationen an erster Stelle. 

Aber spätestens beim Staffellauf der Parallelklassen gegeneinander kam der wahre Wettkampfgeist bei den meisten zum Vorschein. Alle Staffeln boten ein spannendes Rennen! Die dritten und vierten Klassen traten dann, passend zur Frauenfußball-WM, in einem kleinen Turnier gegeneinander an. Der Sieger von Portugal, Polen, Spanien und Afghanistan musst am Ende im Finale gegen das Lehrer Team antreten. Obwohl die Lehrer in Unterzahl spielten, gewannen sie deutlich gegen Polen mit 3:1. 

Schwimmwoche im Freibad in Lauenburg

So viele Abzeichen wie selten zuvor wurden in der diesjährigen Schwimmwoche abgenommen. Nicht zuletzt lag dies am intensiven Einsatz vieler Helfer an alle vier Tagen. Es wurde geschwommen, gesprungen, getaucht, gekrauelt und nur manchmal Wasser geschluckt. 

Einen riesen Dank an den großartigen Einsatz aller Helfer. 

Leider sind am letzten Tag sehr viele Kinder mit Kleidung ins Wasser gefallen. Zum Glück konnten sie da aber schon gut schwimmen ;-)

Klassenfahrt der 4a in den Tannenhof nach Mölln

Mit dem Zug von Lauenburg nach Mölln und zu Fuß durch den Wald am Bach und See entlang bis zum Tannenhof, ging es für die Kinder der 4a am 03.06.2019. Das Haus "Lübeck" war unsere Unterkunft mitten im Wald mit viel Platz zum Austoben auf dem Fußballfeld oder dem Spielplatz. Am Dienstag gab es eine Rally durch die Eulenspielgelstadt mit anschließendem Shoppen und Eis. Mittwoch und Donnerstag waren die Aktivitäten intensiv: Bogenschießen, Feuer machen, Hütten bauen und immer wieder spaßige Spiele mit Lappen und Berta zwischendurch. Der letzte Abend wurde durch die Kinder bunt gestaltet: Es gab eine Kampfshow, lustige Sketche, einen Tanz und ein verrücktes kleines Theaterstück. Es war ein gelungener Abschluss für vier wundervolle Grundschuljahre zusammen in Hohnstorf.

Klassenfahrt der 3. Klassen ins WPZ nach Oerrel

Vom 20.05.-24.05. verbrachten die beiden dritten Klassen mit Frau Stolte und Herrn Lerche eine Woche im Waldpädagogik Zentrum in Oerrel. Das Programm war voller wilder Erlebnisse in und um den Wald. Es wurden Andenken beim Brennpetern hergestellt, der Niedrigseilgarten überwunden und geschnitzt. Die Kinder durften beobachten, wie ein Reh zum verzehr zubereitet wird und haben beim Grillen dazu Stockbrot gemacht. Im Wald wurden Hütten gebaut, Geocaches gesucht und die Natur intensiv belauscht und beobachtet. Zwischendurch gab es trotzdem noch genügend Zeit zum Fußball und Volleyball spielen, für Spiele im Sand und auf dem Spielplatz und einfach zum Entspannen. Eine aufregenden Woche, aber seht selbst: 

Känguru-Wettbewerb

Gratulation an die fleißigen Mathe-Köpfe des Känguru-Wettbewerbs!

Viele Rechnerinnen und Rechner der 3./4. Klassen und sogar drei Zweitklässler haben sich den kniffligen Aufgaben im Känguru-Wettbewerb gestellt und wurden in einer Siegerehrung belohnt. 

Ostersingen

Aufregende und ereignisreiche letzte zwei Wochen gehen zu Ende und viele Kinder und Lehrerinnen fiebern den Ferien schon regelrecht entgegen. Zirkuswoche, SchuBZ-Projekt, letzte Arbeiten, Vorlesewettbewerb, Handballtage, Osterbasteln und Eiersuche finden einen gemeinsamen musikalischen Abschluss in unserem Ostersingen. Wieder hat jede Klasse einen kleinen Beitrag vorbereitet. Es wurde getrommelt, gesungen, getanzt und vorgetragen, sodass nun alle mit guter Laune in die Ferien starten können. 

Vorlesewettbewerb 2019

Passend zur Projektwoche stand der diesjährige Vorlesewettbewerb unter dem Motto Zirkus. Wieder wurden in den klasseninternen Vorentscheidungen die besten Leser jeder Klasse ermittelt. Diese sind dann am 03.04. gegen ihre jeweiligen KonkurentInnen aus der gleichen Klassenstufe angetreten. Wir haben viele gut vorgetragene Geschichten gehört und es hat allen Zuschauern sichtlich Freude bereitet zu lauschen. 
Ein Dank geht an Frau Liebenthal und Frau Ramm, die uns mit einer großartigen Organisation einen wunderbaren Nachmittag beschwert haben. 

Handball Tage

In Kooperation mit dem TuS Hohnstorf haben am 01.04. und 04.04. in diesem Jahr wieder die Handballtage stattgefunden. Jungs und Mädels der 1. & 2. Klassen sowie der 3. & 4. Klassen durften jeweils zwei Stunden lang Trainingsluft schnuppern. Unser Dank gilt Frau Kappertz, die diese Tage organisiert hat, sowie ihren beiden Helferinnen und dem helfenden Papa, die bei der Durchführung in der Halle in Aktion getreten sind. 
Alle Kinder sind herzlich eingeladen, zu den entsprechenden Trainingszeiten in die Halle zu kommen. 

Zirkusprojekt-Woche

Eine aufregende Woche voller Spannung, Spaß und Spiel ist zu Ende gegangen. Die Kinder haben im Zirkuszelt und in der Schule vielfältig zum Thema Zirkus gearbeitet, gespielt und sich bewegt. Es sind viele schöne kleine Bastelergebnisse entstanden und vor allem zwei atemberaubende Vorstellungen in der Manege. 

Unser Dank gilt in aller erster Linie den beiden Fördervereinen. Nicht nur haben sie den schönen Zirkus Fellini aus vielen ausgewählt und für unsere Schule gewinnen können, sie haben den großen Spaß für alle Kinder auch finanziert. Ohne die beiden Fördervereine hätte es so ein Zirkusprojekt an der Grundschule nicht gegeben. DANKE!
Weitere Danksagungen gehen an die gesamte Zirkusfamilie Frank, die uns mit sehr viel Engagement und Spontanität eine großartige Woche beschwert haben. 
Außerdem danken wir den helfenden Eltern, die besonders beim Zirkus Auf- und Abbau großen Einsatz gezeigt haben. 
Aber jetzt sehen Sie selbst: 

Kochen & Erleben mit den "gelben Tomaten" 

Das Kochprojekt mit den "gelben Tomaten" geht zu Ende. Doch nicht ohne einen Ausflug und ein Abschlussbuffet mit Gästen in der letzten Woche. Der Ausflug ging zum Landwirtschaftlichen Bildungszentrum in Echem mit seiner vielfältigen Viehhaltung, Lebensmittelherstellung und Schulungsangeboten. Gemeinsam mit einigen Eltern, dem "gelbe Tomaten"-Team und den Lehrkräften machten sich die Kinder auf Erkundungstour bei Schaf, Huhn, Kuh und Kälbchen. Am Ende konnte sogar jeder seine selbst geschüttelte Butter mit nach Hause nehmen. 
Am wirklich letzten Kochtermin durfte jedes Kind einen Gast zum gemeinsamen Essen einladen. Es wurden Kochprofi-Urkunden vergeben und kleine Geschenke überreicht. 

Wir danken dem Team von den "gelben Tomaten" für acht aufregende und lehrreiche Wochen.

Faschingsfeier 2019

Am 1.3.2019 fand der alljährliche Faschingswahnsinn statt. Einen Tag organisiertes Chaos in der Grundschule: Polonaise durch die ganze Schule, Sportspaß in der ganzen Turnhalle und viel Spiel, Tanz und viele Köstlichkeiten in allen Klassen. Schauen Sie selbst: 

Schlittschuhlaufen in Adendorf

Das alljährliche Schlittschuhlaufen startet dieses Jahr am 14.02. mit den Bussen direkt von der Schule aus Richtung Adendorf. Dabei waren wieder alle Klassen und eine Menge von helfenden Eltern. So waren die Schuhe schnell geschnürt und es ging ab aufs Eis. Von vielen Lehrkräften und Eltern wurde der Ausflug als sehr harmonisch wahrgenommen. Die Paten aus den 1. und 3. Klassen halfen sich gegenseitig und die "Robben"(Laufhilfe) wurde mehrmals von den Kindern als "Krankenwagen" eingsetzt, um erschöpfte oder leicht verletzte Kinder vom Eis an den Rand zu transportieren. Mit Sicherheit lässt sich sagen, dass alle großen Spaß hatten und ihre Eislauffähigkeiten verbessern konnten. 

Ein Dank geht an alle Eltern-HerlferInnen und an die Fördervereine, der den Ausflug finanziell unterstützt hat. 

Kochen mit den "gelben Tomaten" 

Bereits seit Mitte Januar läuft in den beiden 3. Klassen das Kochprojekt "Kochen&Erleben @school" des "gelbentomaten e.V.". Die Kinder setzten sich dabei intensiv mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander. Für jeden der 6 Koch-Termine müssen sie mit ihren Eltern Zutaten einkaufen gehen. Nach einem kleinen Theorieteil, bei dem die Lebensmittel in die Ernährungspyramide eingeordnet wurden, wird gemeinsam in Gruppen gekocht. Dabei werden neben den Rezepten auch Hygieneaspekte und Sicherheitsregeln wie Schneidetechniken mit dem Küchenmesser gelernt. 
Den Abschluss bildet jedes Mal das gemeinsame Essen. Immer erst schauen, dann riechen und dann schmecken, so wird jeder Gang mit allen Sinnen genossen. 

SchuBZ - "Tiere im Winter" 

Nikolaussingen

Adventsbasteln

Weihnachtspäckchenkonvoi

Danke an alle fleißigen Päckchenpacker und Päckchenpackerinnen. Wieder haben viele Familien sich zu Hause die Mühe gemacht und Schuhkartons mit vielen kleinen Überraschungen gefüllt. Viele Kinderaugen werden dank euch in Moldavien, Rumänien, der Ukraine und Bulgarien dieses Weihnachten wieder leuchten. 

Herbstsingen

Sie sehen bildliche Eindrücke des diesjährigen Herbstsingens. Das Wetter spielte ganz hervorragend mit. 

Kochen mit den Landfrauen

Am 26.09.2018 kamen die Landfrauen aus Echem zu Besuch in unsere Schule. In den dritten Klassen wurde an diesem Tag, als Abschluss der Sachunterrichtseinheit Getreide, gekocht und an Stationen gearbeitet. Frau Block und Frau Tschentscher bereiteten mit den Kindern gemeinsam Gerichte aus verschiedenen Getreidesorten zu. Es gab Popkorn, Minibrötchen, Vollkornwaffeln, Nudelsalat und vieles mehr. Parallel wurde an den Stationen im Klassenraum das Wissen zu den einzelnen Getreidesorten gefestigt sowie Mehl und Haferflocken hergestellt. Als Abschluss wurden alle Köstlichkeiten an fein gedeckten Tischen zusammen gegessen. Auch an dieser Stelle noch mal einen herzlichen Dank an die Landfrauen für ihren großartigen Einsatz!