Aktuelle Information

Neue Mitarbeiterin Luna

Liebe Eltern,

in diesem Brief möchte ich Sie über ein neues Projekt an unserer Schule informieren.

Frau Viglahn (Klassenlehrerin der 4c) wird regelmäßig ihre Labradorhündin Luna mit in die

Schule und in ihren Unterricht nehmen. Luna wird im Rahmen einer

Qualifizierungsmaßnahme zur „Hundgestützten Pädagogik in der Schule“ zum

Schulbegleithund ausgebildet.

Die soziale Kompetenzentwicklung der SchülerInnen wie Emphatie für ein anderes Wesen

zu empfinden, Regeln einzuhalten, zu pflegen und Bedürfnisse des anderen Lebewesens

(z.B. Wasser geben, Gassi gehen, Ruhe gewähren...) zu akzeptieren und zu befriedigen,

ist zentraler Bestandteil der Pädagogik. Der Austausch mit anderen Schulen und

Schulhundbesitzern hat gezeigt, welchen positiven Einfluss das Tier auf die SchülerInnen

hat.

Das Projekt ist von mir genehmigt und von dem Schulelternrat positiv angenommen worden. Die betreffenden Klassen und Eltern sind informiert. Falls es einem der Beteiligten (Schüler, Hund oder Lehrer) damit nicht gut geht, bleibt der Hund zuhause.

Mit freundlichen Grüßen

R.Struss